Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsgegenstand und Haftung
  3. Vertragsschluss und Vergütung
  4. Leistungsstörungen
  5. Anwendbares Recht

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im weiteren „AGB“) gelten für alle Verträge der Treepoint GbR (im weiteren „Vermittler“).

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Verträge, die ein Nutzer bzw. Seitenbesucher (im weiteren Kunde genannt) auf den Webseiten von Treepoint (insb. www.treepoint.de und www.treepoint.org) mit der Treepoint GbR (im weiteren Vermittler genannt) eingeht. Die Treepoint GbR bietet dabei ausschließlich Verträge zur Vermittlung des Kunden an andere Anbieter von Produkten und Dienstleistungen an.

2. Vertragsgegenstand und Haftung

Vertragsgegenstand ist die Vermittlung des Kunden auf die Angebotsseiten anderer Anbieter (Drittanbieter). Die Leistungspflicht des Vermittlers endet mit der erfolgreichen Weiterleitung des Kunden auf diese Angebotsseiten.
Der Vermittler haftet nicht für Verpflichtungen aus Verträgen des Kunden mit dem Drittanbieter. Diese Verträge (Hauptverträge) sind dem Vermittler nicht bekannt und werden zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter auf dessen Seiten in Bezug auf jeweilige Leistungspflichten definiert. Hierauf hat der Vermittler keinerlei Einfluss, er ist nicht Vertragspartei dieser Hauptverträge und übernimmt auch keine Gewähr dafür, dass ein solcher Vertrag tatsächlich zustande kommt.

3. Vertragsschluss und Vergütung

Der Kunde erhält durch den Vermittler Zugang zu Links (Affiliatelinks), die durch Anklicken auf die Angebotsseiten von Drittanbietern führen (Weiterleitung). Die Bereitstellung dieser Links stellt ein Angebot dar, welches durch das Anklicken dieser Links zum Abschluss eines Vermittlungsvertrags zwischen Vermittler und Kunden führt. Eine Speicherung der Vermittlungsverträge wird durch den Vermittler nicht vorgenommen und ist deshalb durch den Kunden auch nicht einsehbar.

Die Vermittlung auf die Angebotsseiten des Drittanbieters und im Weiteren die Vermittlung des Hauptvertrags erfolgt unentgeltlich. Die dem Kunden aus dem Abschluss des Hauptvertrags entstehendem Kosten werden auf den Angebotsseiten des Drittanbieters, auf welchen der Hauptvertrag zustande kommt, angegeben. 

4. Leistungsstörungen

Es erfolgt keine Haftung für Leistungsstörungen im Hauptvertrag zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter.
Der Vermittler bemüht sich um die Bereitstellung funktionierender Affiliatelinks, haftet jedoch nicht bei technischen Ausfällen oder Störungen im Rahmen der Weiterleitung bzw. Vermittlung. Er übernimmt ferner auch keine Garantie für eine erfolgreiche Vermittlung auf die Angebotsseiten des Drittanbieters oder den Abschluss eines Hauptvertrages.

 5. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.